Eich & De Koster GmbH

Sie haben Fragen?  +49 (0) 2222 / 4991

Praktische Hintergründe der VDI 6022

Kritischer Befund – Reinigungsmaßnahmen erforderlich!

  • Sichtbarer Schimmelpilzbefall oder andere mikrobielle Beläge
  • Wiederholte Überschreitung der Gesamtkolonienzahl im Umlaufwasser von Luftbefeuchtern (1.000 KBE/ml) und Rückkühlwerken (10.000 KBE/ml)
  • Legionellenkonzentration größer als 100 KBE/ml im Umlaufwasser von Luftbefeuchtern oder größer als 1.000 KBE/ml im Umlaufwasser von Rückkühlwerken
  • höhere KBE Zahlen hinter einer RLT-Anlage als davor
 

Eine Reinigung ist notwendig, bei ...

  • Feststellung von Verschmutzungen und Kalkablagerungen während der Hygienekontrolle
  • Feststellung von kritischen Befunden im Rahmen der Hygieneinspektion
  • Vor Inbetriebnahme der RLT-Anlage
 

Bestandteile der Hygieneinspektion

  • Bei Anlagen mit Luftbefeuchtung alle 2 Jahre
  • Bei Anlagen ohne Luftbefeuchtung alle 3 Jahre
  • Hauptbestandteile einer Hygieneinspektion sind Begehung der Anlage, Messung physikalischer Parameter, Entnahme von Hygieneproben, Auswertung der Proben in einem mikrobiologischen Labor, schriftliches Gesamtuntersuchungsergebnis inkl. Empfehlungen
  • Schwerpunkte sind Filter, Luftbefeuchter, Tropfenabschneider, Wärmetauscher, Wärmerückgewinnung, Luftleitungen, Entfeuchter und Rückkühlwerke

Zur Durchführung der Hygieneinspektion sowie der Hygienewartung bedient sich unser nach VDI 6022 zertifiziertes Fachpersonal modernster Technik aus dem Bereich der RLT-Hygiene!

Zur Info

Informationsmaterial

Detailliertere Informationen zur
VDI 6022 und deren Umsetzung erhalten Sie online in unserem Download-Bereich oder auf Anfrage telefonisch oder per Post!

Eich & De Koster
Herseler Weg 6
53347 Alfter
Fon +49 (0) 2222 - 49 91
Fax +49 (0) 2222 - 63021

info@eich-dekoster.de